HERSTELLER

Hubertus Gold - ARTIKELÜBERSICHT

Artikel pro Seite: [30]  [60]  [Alle anzeigen]


Hubertus Gold "Jagd Performance" Premium-Trockenfutter
Hubertus Gold "Jagd Performance" Premium-Trockenfutter

Optimales Futter für die Jagdzeit

49,90 EUR

Hubertus Gold Junior Nassfutter "Huhn pur" (6 Dosen)
Hubertus Gold Junior Nassfutter "Huhn pur" (6 Dosen)

Mit Kartoffeln und Karotten

7,50 EUR

Hubertus Gold Junior Nassfutter "Rind Pur" (6 Dosen)
Hubertus Gold Junior Nassfutter "Rind Pur" (6 Dosen)

Mit Pastinake und Apfel

7,50 EUR

Hubertus Gold Junior Nassfutter Lamm & Rind (6 Dosen)
Hubertus Gold Junior Nassfutter Lamm & Rind (6 Dosen)

Mit Pastinake und Kohlrabi

7,50 EUR

Hubertus Gold Nassfutter "Geflügel mit Reis" (6 Dosen)
Hubertus Gold Nassfutter "Geflügel mit Reis" (6 Dosen)

Mit zartem Geflügelfleisch und Geflügel-Herz

12,50 EUR

Hubertus Gold Nassfutter "Grüner Pansen" (6 Dosen)
Hubertus Gold Nassfutter "Grüner Pansen" (6 Dosen)

Besonders hoher Pansenanteil

12,50 EUR

Hubertus Gold Nassfutter "Lamm mit Kartoffeln" (6 Dosen)
Hubertus Gold Nassfutter "Lamm mit Kartoffeln" (6 Dosen)

Frei von Getreide und Gluten

12,50 EUR

 

Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln) Seiten:  1 

Hubertus Gold: Hochwertige Ernährung für Jagdhunde

Wie Sie vielleicht wissen, braucht der Jagdhund eine Ernährung, die an sein hohes Aktivitätslevel angepasst ist. Das Nass- und Trockenfutter von Hubertus Gold deckt den Energie- und Nährstoffbedarf des Jagdhundes optimal ab. Die ideale Grundlage für eine ausgewogene Ernährung.

Hubertus Gold Hundefutter unterstützt den Jagdhund optimal

Hunde werden vielseitig auf der Jagd eingesetzt – unter anderem als Stöber-, Vorsteh- oder Schweißhunde – und je nach Einsatzzweck werden hohe Anforderungen an den Geruchssinn und die Kondition des Jagdhundes gestellt. Hinzu kommen die unterschiedlichen Belastungen durch Trabbewegungen, Sprints, Steigungen oder die Jagd im Wasser. Der Energiebedarf eines Jagdhundes ist also deutlich höher als bei herkömmlich gehaltenen Hunden.

Das Unternehmen Hubertus Gold weiß um die Besonderheiten in der Ernährung von Jagdhunden und bietet ein energiereiches Hundefutter mit hohem Fleischanteil und einer ausgewogenen Zutatenliste an Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen an. Bei der Herstellung verzichtet Hubertus Gold auf minderwertige Futtermittelzusätze wie Kadavermehl oder Formfleisch, auf künstliche Geschmacks- oder Konservierungsstoffe sowie Zucker. Wenngleich Zucker ein Energielieferant ist, wissen Sie sicherlich, dass er der gesunden Ernährung eines Hundes nicht förderlich ist und auf Dauer die Leistung beeinträchtigt.

Neben einer guten Verträglichkeit, auch bei empfindlichen Hundemägen, überzeugen auch weitere Vorteile des Qualitätsfutter für Jagdhunde: Die optimale Förderung eines stabilen, gesunden Knochenbaus, die Kräftigung der Muskeln und die Unterstützung glänzenden Fells.

Hubertus Gold Hundefutter: Welches ist das richtige?

Grundsätzlich bietet der Hersteller Trocken- und Nassfutter – beides mit hohem Fleischanteil, Vitaminen und weiteren Nährstoffen. Hier eine Hilfestellung zur Auswahl:

  • Hubertus Gold Trockenfutter ist praktisch, kann meist auch unterwegs problemlos gefüttert und als Leckerlies im Training genutzt werden. Trockenfutter kann aus der Hand gefüttert oder für ein Suchtraining versteckt werden. Durch die härtere Konsistenz wirkt Trockenfutter gegen Zahnstein und -belag.
  • Hubertus Gold Nassfutter ist aufgrund seiner feuchten Konsistenz und dem starken Geruch sehr beliebt bei Hunden. Zudem reduziert sich der Wasserbedarf des Hundes, weil er über das Nassfutter bereits viel Feuchtigkeit aufgenommen hat. Für Trainingszwecke oder Fütterung unterwegs (beispielsweise im Auto) eignet sich Nassfutter weniger.

Ganz gleich, für welche Futterart Sie sich entscheiden: Die Zusammensetzung sollte stets auf den individuellen Bedarf des Hundes abgestimmt sein. Das betrifft insbesondere die Unterscheidung zwischen Welpen-, Junior-, Adult- und Seniorfutter. In der Regel handelt es sich bei Hubertus Gold um Alleinfuttermittel. Ergänzende Vitamin- oder Mineralstoffpräparate benötigt Ihr Vierbeiner nicht und sollte auch immer nur in Absprache mit dem Tierarzt verabreicht werden.

Parse Time: 0.437