Hubertus-Fieldsports Team Challenge 2019

sponsoren-partner-challenge-2019

 

Am 08.06.2019 fand in Gardelegen bei traumhaftem Wetter die 3. Hubertus-Fieldsports Team Challenge statt. Auch in diesem Jahr hatten wir uns zahlreiche Herausforderungen ausgedacht, galt es doch 14 einzelne Stationen zu meistern. Wir danken allen Sponsoren und Unterstützern die uns bei der Veranstaltung unterstützt haben. Wir freuen uns bereits auf das nächste Event!


00_2 00_5 00_4 00_6 00 00_1

Gesamtwertung der Hubertus-Fieldsports Team Challenge 2019

Rang Team Gesamtpunkte Prozent
1 Team 7 227,60 100,0 %
2 Team 10 220,89 97,1 %
3 Team 22 219,18 96,3 %
4 Geartester 216,37 95,1 %
5 Team 14 215,69 94,8 %
6 Hunter Brothers 210,85 92,6 %
7 Team 2 209,50 92,0 %
8 Team 9 202,85 89,1 %
9 Team 3 197,56 86,8 %
10 Team 6 196,18 86,2 %
11 Team 16 194,85 85,6 %
12 Team 13 194,65 85,5 %
13 Team 17 192,20 84,4 %
14 Team 5 190,90 83,9 %
15 Team 1 182,28 80,1 %
16 Team 15 181,46 79,7 %
17 Team 19 179,11 78,7 %
18 Team 18 176,31 77,5 %
19 Team 4 172,25 75,7 %
20 Team 21 169,80 74,6 %
21 Team 11 165,46 72,7 %
22 Team 23 165,03 72,5 %
23 Team 8 157,63 69,3 %
24 Team 12 157,47 69,2 %

 

Hornady, Savage, Leupold Long Range Challenge



Bei dieser Stage sollte die Verwendung von verschiedenen optischen Instrumenten (Fernglas und Spektiv) zum Auffinden und Ansprechen von Wild und die Wichtigkeit der Entfernungsmessung und verschiedene Arten der Treffpunktlagen-Kompensation aufgezeigt werden.

Auf der linken Bahn 5 waren teilweise versteckte 3D-Bogen-Ziele mit Hilfe von Leupold BX-4 Pro Guide HD 8×42 und BX-5 Santiam HD 15×56 Ferngläsern zu finden, mit Hilfe von Leupold Gold Ring 12-40x60mm HD Spektiv dann Ansprechen und deren Entfernung schätzen. Es wurden nur Punkte für ein korrekt angesprochenes Tier vergeben. Punktvergabe nach Annäherung an die tatsächliche Distanz.

Mit einer Savage 10 GRS mit Barton Accurate ProHunter Schalldämpfer in 308 Win. und Leupold VX-6HD 3-18×50 mit TMOA-Absehen, welche auf 100m Fleck mit Hornady 178 gr./11,5 g ELD-X Precision Hunter eingeschossen ist, wird auf 300m eine Gams-Scheibe durch Anhalten mit dem korrekte Teil des Absehens (Haltemarke 5 MOA) sitzend am Tisch vom Hornady-Rucksack aus beschossen.

Mit einer Savage 110 Predator mit Barton Accurate ProHunter Schalldämpfer in 6,5 Creedmoor und Leupold VX-6HD 3-18×50, FireDot 4 Fine -Absehen, welche auf 100 m 4cm hoch (GEE 176) mit Hornady 143 gr./9,3 g ELD-X Precision Hunter eingeschossen ist, wird auf 300m eine Gamsscheibe mit dem korrekt programmierten Leupold RX-1600 TBR/W Rangefinder gemessen und die dort angezeigten Klicks am Glas eingestellt liegend vom Blackhawk-Zweibein beschossen werden.

09_6 09_4 09_7 09_2 09_1 09_3

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 5 75 100,0% 20,0
2 Team 9 73 97,3% 19,5
3 Team 10 72 96,0% 19,2
4 Geartester 71 94,7% 18,9
5 Team 3 68 90,7% 18,1
5 Team 14 68 90,7% 18,1
7 Team 1 67 89,3% 17,9
7 Team 4 67 89,3% 17,9
9 Team 7 66 88,0% 17,6
10 Team 22 65 86,7% 17,3
11 Hunter Brothers 64 85,3% 17,1
12 Team 2 61 81,3% 16,3
12 Team 13 61 81,3% 16,3
14 Team 18 59 78,7% 15,7
15 Team 6 58 77,3% 15,5
15 Team 15 58 77,3% 15,5
15 Team 17 58 77,3% 15,5
15 Team 21 58 77,3% 15,5
19 Team 8 57 76,0% 15,2
19 Team 16 57 76,0% 15,2
21 Team 12 52 69,3% 13,9
22 Team 19 48 64,0% 12,8
22 Team 23 48 64,0% 12,8
24 Team 11 38 50,7% 10,1

Bushnell, Hornady und Savage MSR Challenge



Bei der Bushnell, Hornady und Savage MSR Driven Hunt Challenge konnte sich jeder Teilnehmer von den ergonomischen Vorteilen einer MSR Selbstladebüchse (Modern Sporting Rifle) und denen eines variablen Drückjagdglases, hier dem neuen Bushnell 1-8×30 Forge, überzeugen.

Jeder Teilnehmer des Teams schießt mit einer Savage MSR10 Hunter im Kaliber 6,5 Creedmoor, mit Barton Accurate ProHunter Schalldämpfer, Bushnell Forge 1-8×30 und der günstigen Hornady 140 BTHP American Gunner Match- und Trainingsmunition. Aus einem zu Trainingszwecken mit 5 Schuss gefülltem Magazin wurden 4 Schuss auf den laufenden Keiler abgegeben, mit dem letzten Schuss sollte aus zwei anwechselnden Stücken, simuliert durch eine separat angebrachte Fotoscheibe, das freigegebene Stück, eine Ricke, erlegt werden. Auf der Scheibe war ebenfalls ein Bock, der abgeworfen hatte, zu sehen. Um einen sichereren Schuss auf das richtige Stück abzugeben, kann und sollte der Schütze das Bushnell Forge 1-8×30 in der Vergrößerung hochdrehen, um das zu beschießende Stück richtig anzusprechen.

04_2 fieldsports-challenge-2019-IMG_4188_1

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 7 162 100,0% 20,0
2 Team 15 154 95,1% 19,0
3 Team 2 146 90,1% 18,0
4 Team 3 144 88,9% 17,8
4 Team 9 144 88,9% 17,8
6 Team 19 143 88,3% 17,7
7 Team 14 141 87,0% 17,4
8 Team 10 136 84,0% 16,8
9 Team 16 132 81,5% 16,3
10 Geartester 131 80,9% 16,2
11 Team 13 130 80,2% 16,0
12 Team 6 128 79,0% 15,8
13 Team 22 127 78,4% 15,7
14 Team 21 126 77,8% 15,6
15 Team 5 125 77,2% 15,4
16 Hunter Brothers 123 75,9% 15,2
17 Team 23 116 71,6% 14,3
18 Team 8 104 64,2% 12,8
19 Team 4 103 63,6% 12,7
20 Team 1 93 57,4% 11,5
21 Team 17 82 50,6% 10,1
22 Team 12 80 49,4% 9,9
23 Team 18 72 44,4% 8,9
24 Team 11 57 35,2% 7,0

 

Savage & Hornady Open Sight Challenge



Bei der Savage & Hornady Hog Hunter Open Sights Challenge sollte den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, mit offener Visierung auf verschiedene Distanzen in praxisnaher, dynamischer Situation zu schießen.

Jeder Teilnehmer des Teams schießt bis zu 4 Schuss (1 Magazininhalt) mit einer Savage Hog Hunter im Kaliber 308 Winchester mit Ase Utra-Schalldämpfer und Hornady 150 gr./9,7 American Whitetail Munition auf den annehmenden Keiler (DJV-Scheibe). Vor dem Start darf jeder Teilnehmer einen Trockenanschlag mit mehreren Repetier- und Abzugsbewegung machen, um mit der Waffe vertraut zu werden. Der Start wurde durch den ersten Schuß des Teilnehmers auf die stehende Keilerscheibe (25 m) selbst ausgelöst und er durfte weiterschießen, bis zu dem Moment, wenn der Scheibenwagen wieder abbremst (ca. 8m).

00_1

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 17 171 100,0% 20,0
2 Team 19 124 72,5% 14,5
3 Team 5 123 71,9% 14,4
4 Team 16 120 70,2% 14,0
5 Team 18 119 69,6% 13,9
6 Hunter Brothers 115 67,3% 13,5
7 Team 1 114 66,7% 13,3
8 Team 6 112 65,5% 13,1
9 Team 13 111 64,9% 13,0
10 Team 2 108 63,2% 12,6
10 Team 11 108 63,2% 12,6
10 Team 23 108 63,2% 12,6
13 Team 14 107 62,6% 12,5
14 Team 15 103 60,2% 12,0
15 Team 9 102 59,6% 11,9
16 Team 8 95 55,6% 11,1
17 Team 3 91 53,2% 10,6
18 Team 7 89 52,0% 10,4
19 Team 22 88 51,5% 10,3
20 Team 4 86 50,3% 10,1
21 Team 10 84 49,1% 9,8
22 Team 21 83 48,5% 9,7
23 Geartester 82 48,0% 9,6
24 Team 12 69 40,4% 8,1

 

Sauer Rehwilddoubletten Challenge



Bei der Sauer Rehwilddoubletten Challenge mussten in kürzest möglicher Zeit zwei Rehe auf 100m vom Pirschstock angestrichen beschossen werden. Bewertet wurden die benötigte Zeit und die erzielten Ringe. Verwendet wurde eine Sauer 100 Fieldshot im Kaliber 308 Win.

07_3 07_2 07_1

Rang Team Punkte Zeit [s] Hitfaktor Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 10 34 18,64 1,82 100,0% 20,0
2 Team 14 34 19,19 1,77 97,1% 19,4
3 Geartester 38 21,92 1,73 95,0% 19,0
4 Team 6 40 23,68 1,69 92,6% 18,5
5 Hunter Brothers 40 26,03 1,54 84,2% 16,8
6 Team 7 35 22,79 1,54 84,2% 16,8
7 Team 22 40 26,46 1,51 82,9% 16,6
8 Team 15 40 30,21 1,32 72,6% 14,5
9 Team 2 28 23,35 1,20 65,7% 13,1
10 Team 12 34 30,44 1,12 61,2% 12,2
11 Team 8 40 38,80 1,03 56,5% 11,3
12 Team 4 33 32,25 1,02 56,1% 11,2
13 Team 13 40 39,25 1,02 55,9% 11,2
14 Team 3 38 38,88 0,98 53,6% 10,7
15 Team 18 25 27,05 0,92 50,7% 10,1
16 Team 17 34 36,88 0,92 50,5% 10,1
17 Team 1 29 32,38 0,90 49,1% 9,8
18 Team 23 31 37,84 0,82 44,9% 9,0
19 Team 21 31 37,90 0,82 44,8% 9,0
20 Team 9 36 46,01 0,78 42,9% 8,6
21 Team 11 31 44,32 0,70 38,3% 7,7
22 Team 16 27 38,93 0,69 38,0% 7,6
23 Team 19 31 45,60 0,68 37,3% 7,5
24 Team 5 34 59,98 0,57 31,1% 6,2

 

Sauer & Hornady Wildschweintripletten Challenge

Hier mussten drei Wildschweine auf 30, 35 und 50m Entfernung, stehend angestrichen, vom Vierbein aus beschossen werden. Es waren beliebig viele Schüsse zulässig, wobei die drei besten gewertet wurden. Bei der Wertung wurden Zeit und erzielte Ringe berücksichtigt. Verwendet wurde eine Sauer 404XT im Kaliber 308 Win.


08_2 08_1 08_3

Rang Team Punkte Zeit [s] Hitfaktor Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 2 60 28,78 2,08 100,0% 20,0
2 Team 10 54 26,83 2,01 96,5% 19,3
3 Team 7 58 30,31 1,91 91,8% 18,4
4 Team 23 56 32,32 1,73 83,1% 16,6
5 Team 16 60 35,34 1,70 81,4% 16,3
6 Team 21 58 37,34 1,55 74,5% 14,9
7 Geartester 60 39,63 1,51 72,6% 14,5
8 Team 12 52 34,53 1,51 72,2% 14,4
9 Team 15 56 37,34 1,50 71,9% 14,4
10 Hunter Brothers 52 36,50 1,42 68,3% 13,7
11 Team 14 58 41,00 1,41 67,9% 13,6
12 Team 17 60 43,97 1,36 65,5% 13,1
13 Team 11 58 42,65 1,36 65,2% 13,0
14 Team 22 54 40,09 1,35 64,6% 12,9
15 Team 19 56 42,59 1,31 63,1% 12,6
16 Team 3 54 42,19 1,28 61,4% 12,3
17 Team 9 56 45,95 1,22 58,5% 11,7
18 Team 8 50 42,33 1,18 56,7% 11,3
19 Team 13 41 36,14 1,13 54,4% 10,9
20 Team 18 54 48,29 1,12 53,6% 10,7
21 Team 5 60 53,84 1,11 53,5% 10,7
22 Team 4 51 50,15 1,02 48,8% 9,8
23 Team 1 56 56,98 0,98 47,1% 9,4
24 Team 6 40 50,64 0,79 37,9% 7,6

 

Härkila & Leupold Pirsch Challenge

Es galt, sich möglichst unbemerkt dem Schiedsrichter anzunähern. Sobald dieser den Anpirschenden erkannte, war die Übung beendet. Die Entfernung zum Schiedsrichter wurde festgestellt und bewertet. Verwendet wurde eine Härkila Lagan Camo Jagdjacke mit AXIS MSP Camo-Design.


10_3 10_2 10_1

Rang Team Entfernung 1/Entfernung Prozent Punkte normiert [20]
1 Geartester 10 10,00 100,0% 20,0
2 Team 5 17 5,88 58,8% 11,8
3 Team 1 19 5,26 52,6% 10,5
4 Team 6 23 4,35 43,5% 8,7
4 Team 9 23 4,35 43,5% 8,7
6 Team 11 31 3,23 32,3% 6,5
6 Team 22 31 3,23 32,3% 6,5
8 Team 19 32 3,13 31,3% 6,3
9 Team 12 33 3,03 30,3% 6,1
10 Team 2 35 2,86 28,6% 5,7
11 Team 17 37 2,70 27,0% 5,4
12 Team 15 40 2,50 25,0% 5,0
13 Team 16 45 2,22 22,2% 4,4
14 Team 3 46 2,17 21,7% 4,3
15 Team 8 48 2,08 20,8% 4,2
16 Team 18 49 2,04 20,4% 4,1
17 Team 4 55 1,82 18,2% 3,6
17 Team 13 55 1,82 18,2% 3,6
19 Hunter Brothers 56 1,79 17,9% 3,6
20 Team 14 65 1,54 15,4% 3,1
21 Team 7 69 1,45 14,5% 2,9
22 Team 10 71 1,41 14,1% 2,8
23 Team 21 73 1,37 13,7% 2,7
24 Team 23 133 0,75 7,5% 1,5

 

Sig Sauer & Hornady Kurzwaffen Challenge

Bei der Kurzwaffenchallenge galt es, zwei Fangschüsse auf die DJV-Überläuferscheibe abzugeben. Verwendet wurde die Sig Sauer P320 mit Hornady Critical Defense im Kaliber 9mm Luger.


03_3 03_2 03_1

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 7 150 100,0% 20,0
2 Team 9 140 93,3% 18,7
3 Team 10 139 92,7% 18,5
4 Team 2 138 92,0% 18,4
5 Team 3 135 90,0% 18,0
6 Team 14 132 88,0% 17,6
6 Geartester 132 88,0% 17,6
8 Team 19 131 87,3% 17,5
9 Team 22 129 86,0% 17,2
10 Hunter Brothers 122 81,3% 16,3
11 Team 11 116 77,3% 15,5
12 Team 21 114 76,0% 15,2
13 Team 13 112 74,7% 14,9
14 Team 15 109 72,7% 14,5
15 Team 23 108 72,0% 14,4
16 Team 16 104 69,3% 13,9
17 Team 17 96 64,0% 12,8
18 Team 5 92 61,3% 12,3
19 Team 1 82 54,7% 10,9
20 Team 6 81 54,0% 10,8
21 Team 4 77 51,3% 10,3
22 Team 8 63 42,0% 8,4
23 Team 12 58 38,7% 7,7
24 Team 18 56 37,3% 7,5

 

Anschütz & Hornady Racoon Challenge

An dieser Station sollten zwei Schützen drei Waschbären aus zwei unterschiedlichen Anschlagsarten heraus beschießen. Der beste Treffer pro Scheibe wurde gewertet. Bewertet wurden die benötigte Zeit und die erzielten Ringe. Verwendet wurden zwei Anschütz-Repetierer 1761, einer mit Lochschaft und einer mit Klassikschaft, beide im Kaliber 17HMR und mit Leupold-Optiken ausgestattet.


06_3 06_2 06_1

Rang Team Punkte Zeit [s] Hitfaktor Prozent Punkte normiert [20]
1 Hunter Brothers 28 7,96 3,52 100,0% 20,0
2 Team 7 28 9,86 2,84 80,7% 16,1
3 Team 2 23 8,44 2,73 77,5% 15,5
4 Team 10 28 10,39 2,69 76,6% 15,3
5 Team 9 24 10,60 2,26 64,4% 12,9
6 Team 14 30 15,69 1,91 54,4% 10,9
7 Team 13 25 13,18 1,90 53,9% 10,8
8 Geartester 21 12,15 1,73 49,1% 9,8
9 Team 18 24 14,74 1,63 46,3% 9,3
10 Team 17 28 17,64 1,59 45,1% 9,0
11 Team 22 26 17,84 1,46 41,4% 8,3
12 Team 23 13 9,12 1,43 40,5% 8,1
13 Team 4 30 21,11 1,42 40,4% 8,1
14 Team 12 28 20,22 1,38 39,4% 7,9
15 Team 21 23 21,53 1,07 30,4% 6,1
16 Team 15 26 24,34 1,07 30,4% 6,1
17 Team 1 30 29,76 1,01 28,7% 5,7
18 Team 16 30 31,64 0,95 27,0% 5,4
19 Team 3 21 24,62 0,85 24,2% 4,8
20 Team 6 28 35,41 0,79 22,5% 4,5
21 Team 11 17 23,00 0,74 21,0% 4,2
22 Team 19 16 21,70 0,74 21,0% 4,2
23 Team 8 25 34,27 0,73 20,7% 4,1
24 Team 5 28 43,12 0,65 18,5% 3,7

 

Hart Berge Challenge

Es musste ein strammer Überläufer über weite Distanz geborgen werden. Dieser wurde mit einem Baumstamm simuliert.


11_3 11_1 11_2

Rang Team Zeit [Min:s] Zeit [s] 1/t Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 22 00:04:02 242 0,0041322 100,0% 20,0
2 Team 7 00:04:15 255 0,0039216 94,9% 19,0
3 Team 3 00:04:16 256 0,0039063 94,5% 18,9
3 Hunter Brothers 00:04:16 256 0,0039063 94,5% 18,9
5 Team 19 00:04:18 258 0,0038760 93,8% 18,8
6 Team 14 00:04:32 272 0,0036765 89,0% 17,8
7 Team 10 00:04:36 276 0,0036232 87,7% 17,5
8 Geartester 00:04:42 282 0,0035461 85,8% 17,2
9 Team 2 00:04:43 283 0,0035336 85,5% 17,1
10 Team 11 00:04:45 285 0,0035088 84,9% 17,0
11 Team 18 00:04:46 286 0,0034965 84,6% 16,9
12 Team 17 00:04:49 289 0,0034602 83,7% 16,7
13 Team 13 00:04:50 290 0,0034483 83,4% 16,7
14 Team 4 00:05:00 300 0,0033333 80,7% 16,1
14 Team 9 00:05:00 300 0,0033333 80,7% 16,1
16 Team 6 00:05:01 301 0,0033223 80,4% 16,1
17 Team 16 00:05:07 307 0,0032573 78,8% 15,8
18 Team 21 00:05:14 314 0,0031847 77,1% 15,4
19 Team 15 00:05:16 316 0,0031646 76,6% 15,3
20 Team 5 00:05:18 318 0,0031447 76,1% 15,2
21 Team 8 00:05:20 320 0,0031250 75,6% 15,1
22 Team 23 00:05:29 329 0,0030395 73,6% 14,7
23 Team 12 00:06:13 373 0,0026810 64,9% 13,0
24 Team 1 00:06:19 379 0,0026385 63,9% 12,8

 

Bundesverband Deutscher Revierjäger Wildacker Challenge

An dieser Station mussten unterschiedliche Wildackerpflanzen, -Samen und -Teile erkannt werden.


12_1

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 22 30 100,0% 20,0
2 Team 17 28 93,3% 18,7
3 Team 16 27 90,0% 18,0
4 Team 7 26 86,7% 17,3
4 Team 12 26 86,7% 17,3
6 Team 3 25 83,3% 16,7
6 Team 5 25 83,3% 16,7
6 Team 10 25 83,3% 16,7
6 Team 13 25 83,3% 16,7
6 Team 14 25 83,3% 16,7
11 Team 6 24 80,0% 16,0
11 Team 8 24 80,0% 16,0
11 Team 11 24 80,0% 16,0
11 Team 21 24 80,0% 16,0
11 Team 23 24 80,0% 16,0
11 Hunter Brothers 24 80,0% 16,0
11 Geartester 24 80,0% 16,0
18 Team 1 22 73,3% 14,7
18 Team 15 22 73,3% 14,7
20 Team 4 21 70,0% 14,0
20 Team 18 21 70,0% 14,0
22 Team 2 20,5 68,3% 13,7
23 Team 19 19 63,3% 12,7
24 Team 9 17 56,7% 11,3

 

Hart Angel Challenge

Hier mussten auf verschiedene Distanzen und in verschiedene Areale Zielwürfe ausgeführt werden. Verwendet wurden Ruten und Rollen von Hart.


13_1 13_2

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 22 37 100,0% 20,0
1 Hunter Brothers 37 100,0% 20,0
3 Team 14 32 86,5% 17,3
4 Team 5 29 78,4% 15,7
5 Team 13 28 75,7% 15,1
6 Team 7 27 73,0% 14,6
6 Team 9 27 73,0% 14,6
8 Team 1 26 70,3% 14,1
8 Team 2 26 70,3% 14,1
10 Team 4 25 67,6% 13,5
10 Team 16 25 67,6% 13,5
10 Team 18 25 67,6% 13,5
13 Team 6 24 64,9% 13,0
14 Team 17 23 62,2% 12,4
15 Team 8 22 59,5% 11,9
15 Team 10 22 59,5% 11,9
17 Team 3 21 56,8% 11,4
18 Team 11 18 48,6% 9,7
19 Team 19 17 45,9% 9,2
20 Team 12 16 43,2% 8,6
21 Team 21 15 40,5% 8,1
21 Geartester 15 40,5% 8,1
23 Team 15 8 21,6% 4,3
24 Team 23 3 8,1% 1,6

 

Hirschmann Challenge

In Kooperation mit Schweißhundeführern des Vereins Hirschmann und Stöberhundeführern des Verein für Deutsche Wachtelhunde mussten verschiedene Anschüsse erkannt, Fragen zur Nachsuchepraxis beantwortet und Ausrüstungsgegenstände zugeordnet werden.


14_2 14_3 14_1

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 1 10 100,0% 20,0
1 Team 2 10 100,0% 20,0
1 Team 3 10 100,0% 20,0
1 Team 4 10 100,0% 20,0
1 Team 5 10 100,0% 20,0
1 Team 6 10 100,0% 20,0
1 Team 7 10 100,0% 20,0
1 Team 8 10 100,0% 20,0
1 Team 9 10 100,0% 20,0
1 Team 11 10 100,0% 20,0
1 Team 12 10 100,0% 20,0
1 Team 13 10 100,0% 20,0
1 Team 15 10 100,0% 20,0
1 Team 16 10 100,0% 20,0
1 Team 17 10 100,0% 20,0
1 Team 18 10 100,0% 20,0
1 Team 19 10 100,0% 20,0
1 Team 21 10 100,0% 20,0
1 Team 22 10 100,0% 20,0
1 Team 23 10 100,0% 20,0
1 Geartester 10 100,0% 20,0
22 Team 10 9 90,0% 18,0
22 Team 14 9 90,0% 18,0
24 Hunter Brothers 8 80,0% 16,0

 

Sauer SL5 Walked Up Challenge

Bei einer Buschierjagd tauchten überraschend Wurfscheiben auf, die mit einer Sauer SL5 beschossen wurden.

01_1 01_2

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 6 12 100,0% 20,0
2 Team 7 10 83,3% 16,7
2 Team 14 10 83,3% 16,7
2 Team 16 10 83,3% 16,7
2 Team 22 10 83,3% 16,7
6 Team 1 9 75,0% 15,0
6 Team 3 9 75,0% 15,0
6 Team 10 9 75,0% 15,0
6 Team 11 9 75,0% 15,0
6 Team 18 9 75,0% 15,0
11 Team 9 8 66,7% 13,3
12 Team 2 7 58,3% 11,7
12 Team 4 7 58,3% 11,7
12 Team 13 7 58,3% 11,7
12 Team 15 7 58,3% 11,7
12 Team 17 7 58,3% 11,7
12 Geartester 7 58,3% 11,7
18 Team 5 6 50,0% 10,0
18 Team 19 6 50,0% 10,0
18 Team 23 6 50,0% 10,0
21 Team 8 5 41,7% 8,3
21 Team 12 5 41,7% 8,3
21 Hunter Brothers 5 41,7% 8,3
24 Team 21 3 25,0% 5,0

 

Sauer Mini Parcours

Hier wurden simulierte Fasane, Tauben, Enten und Hasen mit einer Sauer SL5 beschossen.

02_1

Rang Team Punkte Prozent Punkte normiert [20]
1 Team 10 18 100,0% 20,0
2 Team 3 17 94,4% 18,9
2 Team 5 17 94,4% 18,9
4 Team 7 16 88,9% 17,8
4 Team 9 16 88,9% 17,8
4 Team 13 16 88,9% 17,8
4 Team 16 16 88,9% 17,8
4 Team 22 16 88,9% 17,8
4 Geartester 16 88,9% 17,8
10 Team 1 15 83,3% 16,7
10 Team 6 15 83,3% 16,7
10 Team 14 15 83,3% 16,7
10 Team 17 15 83,3% 16,7
10 Team 18 15 83,3% 16,7
10 Team 21 15 83,3% 16,7
16 Team 19 14 77,8% 15,6
16 Hunter Brothers 14 77,8% 15,6
18 Team 15 13 72,2% 14,4
19 Team 2 12 66,7% 13,3
19 Team 4 12 66,7% 13,3
19 Team 23 12 66,7% 13,3
22 Team 11 10 55,6% 11,1
23 Team 12 9 50,0% 10,0
24 Team 8 7 38,9% 7,8

 

Über Alexander Busch

Alexander Busch ist von Kindesbeinen an mit der Jagd verbunden und begleitete den Vater schon als 4-jähriger mit großer Begeisterung zum Jagen. Er führt Wachtelhunde und ist JGHV Verbandsrichter. Alexander Busch schreibt für die Jagdzeitschrift "Wild und Hund" und ist als Buchautor tätig. Sein Wissen gibt er als Referent in zahlreichen Seminaren u. a. für den Jägerlehrhof Jagdschloss Springe, BJV Landesjagdschule Wunsiedel, "Wild und Hund Aktiv", Landesjagdverband NRW, Land Rover Live und Hegeringveranstaltungen weiter.