Layout Blind Archiv

0

10 Tipps für die erfolgreiche Gänsejagd

Um auf der Gänsejagd Strecke zu machen, kommt es auf Kleinigkeiten an.

Worauf dabei zu achten ist, verrät Ihnen dieser Artikel.

 

Gans steht auf das Lockbild zu Jäger liegt in Gänseliege vor Lockvögeln

 

1. Schlechte Vorbereitung der Jagd

In der Praxis sieht man häufig, dass das Lockbild auf beliebigen Ackerflächen aufgebaut wird, die bequem per PKW erreichbar sind. Haben die Jäger eine längere Anfahrt ins Revier, wollen sie ihren zwei- bis dreitägigen Urlaub mit möglichst viel Jagd verbringen.

Trotzdem lohnt es sich, etwas Zeit in die Vorbereitung der Gänsejagd zu investieren.

Weiterlesen »

0

Gänsejagd mit dem Layout Blind

Hitman Layout Blind Max 4 mit Stroh getarnt bei der Lockjagd auf Gänse SnowCover auf Hitman Layout Blind beim Einsatz während einer Gänsejagd
Gänse fallen zum Äsen am liebsten auf Flächen mit möglichst weiter Sicht ein. Dieses Sicherheitsbedürfnis der schlauen Vögel erschwert die Bejagung ungemein, da es auf dem freien Feld für den Jäger kaum Deckungsmöglichkeiten gibt. Eine Möglichkeit einen Schirm für die Gänsejagd zu schaffen, stellt somit das Graben von Erdlöchern auf dem Acker dar. Dies hat jedoch relativ viele Nachteile. So erfordert es z.B. einen erheblichen Arbeitseinsatz vor der Jagd. Ein weiteres Hindernis ist die notwendige Einwilligung des Flächeneigentümers. Lässt sich der Landwirt auf einem Stoppelacker vielleicht noch vom Jäger überzeugen, so wird er auf einem Rapsacker diesem Vorhaben garantiert nicht zustimmen. Eine weitere Erschwernis stellt das Abtransportieren des Aushubs dar. Zu guter letzt ist ein ganz erhebliches Problem die mangelnde Flexibilität. Die von Gänsen angenommenen Flächen wechseln häufig. Hier kann mit einem Erdloch nicht schnell und flexibel genug reagiert werden.

Aus diesen Gründen wurden vor ca. 30 Jahren in Nordamerika die sogenannten Layout Blinds entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Art Liege, die zwischen bzw. hinter den Lockvögeln platziert wird und dem Jäger ein bequemes Warten bei vollständiger Tarnung ermöglicht. Sie besteht aus einem Metallgestell, einem Überzug aus Tarnstoff und einer gepolsterten Liegefläche.

Weiterlesen »

0

Aufbau eines Lockbildes für die Gänsejagd

Dem Aufbau des Lockbildes sollte der ambitionierte Gänsejäger einen hohen Stellenwert beimessen. Ist das Lockbild in den Augen der anstreichenden Vögel nicht realistisch, so wird man am Ende des Tages vor einer kleinen oder gar keiner Strecke stehen. Doch wie sollte ein Lockbild bei der Gänsejagd aufgebaut sein, um die größmögliche Lockwirkung zu erzielen? Hier ein paar Anregungen.

Lockbild mit Graugansatrappen, im Vordergrund die Jäger und LayoutBlinds Lockbild aus Fold Up Decoys bei der Gänsejagd auf Nilgänse

Weiterlesen »